StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Daryl Dixon

Nach unten 
AutorNachricht
Daryl
I ain't nobody's bitch
avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 15.10.17
Alter : 17

Der Charakter
Name: Daryl Dixon
Alter: 39 Jahre
Waffen: Stryker Strykezone 380 Crossbow, Jagdmesser

BeitragThema: Daryl Dixon   So Okt 15, 2017 8:42 pm



DARYL DIXON



•39 years•
•24th october•
•survival artist•

Ich bin Daryl Dixon, 39 Jahre alt und seit etwa acht Jahren in dieser Scheiße gefangen. Ich bin seit so ziemlich dem Anfang mit Rick unterwegs und all unseren Freunden, aber mit ihm bin ich echt dicke geworden. Er ist ein Bruder für mich, der Bruder den ich so nie hatte und so nie mehr haben werde. Also geb ich mein Bestes für ihn da zu sein. Ich bin generell immer für die da, die mir am Herzen liegen, weil bis jetzt nicht viele geschafft haben, dass die Scheißwelt ein bisschen heller aussieht. Das waren ganz früh mein Bruder Merle, das Arschloch, dann er und nur ein paar andere. Beth, Carol… Merle und Beth sind gestorben, ich hab dann geweint. Ich weine eigentlich nie, weil nicht die Zeit dazu ist. Anderen zu zeigen wies dir geht bringt nichts. Echte Männer weinen nicht, das hat mir Merle beigebracht und echte Männer lassen nichts auf sich sitzen, das wusste ich früher. Früher war ich ein Nichts.
Jetzt bin ich jemand,  jetzt weiß ich wie wichtig es ist auf die aufzupassen, die mir wichtig sind, sonst hab ich schnell keine mehr.
Die Beißer sind scheiße, aber man gewöhnt sich an sie. Gewalt ist nichts Fremdes für mich, wars noch nie und ich hab mir Überlebenstechnisch ziemlich was beigebracht. Damit bin ich die ersten Jahre dieser Apokalypse ganz gut durchgekommen, aber jetzt sind nicht mehr die toten Wichser das Problem, jetzt sind es die lebenden. Und die stellen für mich eher ein Problem da, als gehirnlose Hackfressen. Ich bin impulsiv, schnell aus der Ruhe zu bringen und gewaltbereit, damit kommen viele nicht klar und das hat schon seine Opfer gefordert. Meine Fehler lassen mich bis heute nicht los- ich möchte alles richtig machen, hab mein Leben doch auf die Reihe gekriegt und jetzt bin ich Schuld an Glenns Tod. Es tut weh, ehrlich. Schon traurig, dass ich wandelnde Tote und ein paar gute Freunde brauchte um zum Ende der Welt noch auf mein Leben klarzukommen.
Naja, wäre mein Leben nicht von Anfang an abgefuckt gewesen, dann wäre ich jetzt vermutlich auch schon einer von denen. Früher war ich oft auf mich allein gestellt, hab allein im Wald überlegt und bin dann nach Hause, nur um zu bemerken, dass niemand mich vermisst hat. Und jetzt- Jetzt ist es das gleiche, nur, dass Leute sich um mich Sorgen machen. Und ich mache mir Sorgen. Das ist ein verdammt großer Wechsel für mich.


















Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Daryl Dixon
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
  ::  :: » Angenommene Charaktere :: Alexandria - Safe Zone :: Daryl Dixon-
Gehe zu: